Inhalt

Bilder + Karten

Frankreich 2004

Diesmal war es ganz anders als sonst.

Ich hatte mir im Juni die rechte Schulter gebrochen, meine Bewegungfreiheit in den nächsten Wochen war so, das ich mich freute, wenn ich mich überhaupt am Kopf kratzen konnte.

Also nichts mit Roller, Zelt und langen Touren.

Doch da fiel mir ein: meine Mutter hatte doch eine Ferienwohnung irgendwo in der Nähe von Bezier, und es gab einen Autoreisezug bis nach Narbonne, den wir schon bei unserer Pyrineenreise genommen hatten. Narbonne ist nur ca. 40 Km von Bezier entfernt. Bis Ende September sollte doch meine Schulter wieder funktionieren, das zumindest Tagestouren wieder möglich sind.

Meine Mutter fand diese Idee prima, meine geliebte Frau ebenso, mein Chef gab mir grünes Licht und die Deutsche Bahn einen Platz im Autoreisezug.

Also auf nach Frankreich!

Sicherheit

Diese Seiten wurden erstellt mit: Linux, perl, exiftool, pandoc, und einem eigenem Programm.

Javascript wird so wenig wie möglich benutzt. Es gibt keine Cookies und auch kein Tracking.