Bilder + Karten

Südfrankreich 2001

Wie auch bei unseren letzten Reisen, sind wir diesmal mit dem Autoreisezug ins Zielgebiet gereist.

Die etwas höheren Kosten werden vor allem durch einen Zeitgewinn von fast einer Woche, wie bei dieser Reise, mehr als wett gemacht, von zusätzlichen Stress den man sich so erspart mal ganz abgesehen.

Man sollte die Reise aber rechtzeitig buchen, sonst ist der Platz weg und andere Anbieter gibt es nun mal nicht.

Gelungen ist die Web Seite der Bahn, wo man sich alle Informationen online holen, und die Tickets auch gleich bestellen kann.

Aber aufgepasst, die Tarife sind teilweise etwas eigenartig gestaltet. In unserem Fall hätte uns der Zielort Bordaux statt Narbonne bei praktisch gleicher Entfernung mehrere hundert Mark mehr gekostet!

Ziel der Reise

Geplant war die Pyrineen zu bereisen, und zwar sowohl die französische als auch die spanische Seite (Andorra sowieso).

Es hat sich uns gezeigt, das die spanische Seite der Pyreneen nicht so reizvoll war wie die französische.

Sicherheit

Diese Seiten wurden erstellt mit: Linux, perl, exiftool, pandoc, und einem eigenem Programm.

Javascript wird so wenig wie möglich benutzt. Es gibt keine Cookies und auch kein Tracking.