Kulturelles...

Bilbos Reiselied
Die Straße gleitet fort und fort,
Weg von der Tür, wo sie begann,
Weit überland, von Ort zu Ort,
Ich folge ihr, so gut ich kann.
Ihr lauf ich raschen Fußes nach,
Bis sie sich groß und breit verflicht.
Mit Weg und Wagnis tausendfach.
Und wohin dann? Ich weiß es nicht

Vorwort

Meine ersten Reisen haben meine Eltern mit mir unternommen als ich noch ein Säugling war. Das unkonventionelle Reisen habe ich also sozusagen mit der Muttermilch aufgenommen, und pflege es bis heute auf meine Art weiter. Die nachfolgende Tabelle spiegelt also nur meine Reisen wieder, in der ich 'flügge' war (und das nicht einmal vollständig).

Die nachfolgenden Reisebeschreibungen haben keinen Tagebuchcharakter. Vielmehr sind es Anekdotensammlungen, die ich jetzt, nach vielen Jahren zum erstenmal schriftlich festhalte. Meistens werden auch nur die wichtigsten Katastrophen beschrieben. Erstaunlicherweise kann man sich an diese noch gut erinnern.

An Ereignissen die einfach nur erwartungsgemäß waren, kann man sich nicht so gut erinnern. Allerdings sind diese auch nicht spannend zu erzählen.